Additional Information

attention open in a new window E-Mail

 

Papier und Pappe immer in die Blaue Tonne

  • Zur Sammlung von Papier, Pappe und Kartonagen (Altpapier) steht allen, an die öffentliche Abfallentsorgung im Landkreis Mansfeld-Südharz angeschlossenen Grundstücken,

    • das heißt sowohl den Haushalten als auch den Gewerbebetrieben,
      die als "Blaue Tonne" bezeichnete Papiertonne zur Verfügung.

  • Bei den "Blauen Tonnen", sowohl bei denen mit 240 Liter als auch
    bei denen mit 1.100 Liter Fassungsvermögen, handelt es sich um
    einen grauen Abfallbehälter mit einem blauen Deckel.

 

 

Abfuhr der Blauen Tonnen für Altpapier

  • Die haushaltsnahen Blauen Tonnen werden grundsätzlich im 4-wöchentlichen Turnus nach Tourenplan entleert.

 

  • Darüber hinaus ist eine Anlieferung von Altpapier bei den EAW-Wertstoffhöfen und die Entsorgung über die dort aufgestellten Papiercontainer (Foto links: Wertstoffhof Hettstedt) möglich.

 

  • Am Leerungstermin sind die Blauen Tonnen bis spätestens 6:00 Uhr morgens unfallsicher am Fahrbahnrand vor dem an die Abfallentsorgung angeschlossenen Grundstück bereitzustellen.

  • Wie die Restabfallbehälter und die Bio-Tonnen, haben die Blauen Tonnen den Chip zur Behälterverwaltung.

 

 


 

Welches Papier gehört in die Blauen Tonne?

In den Blauen Tonnen werden gesammelt ...

  • Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Prospekte, Zettel, Kuverts,

  • Geschenkpapier, Schulhefte, Ordner (ohne Kunststoff- und Metallteile),

  • Haushaltskartonagen (z. B. Schuh- und Waschmittelkartons),

  • Faltschachteln, Papiertüten, saubere Kartons von Tiefkühlkost (wenn nicht mit Alufolie beschichtet),

  • Packpapier, Wellpappe, Computer- und Normalfaxpapiere,

  • alte Telefonbücher etc.

 

ppk noNicht in die Blauen Tonnen gehören bspw. ...

  • verschmutztes Papier,

  • gebrauchte Haushaltstücher, Papierservietten, fettige Papiertüten,

  • Hygienepapier,

  • Reste von neuen Tapeten und abgelöste Tapeten,

  • Kohle- und Thermofaxpapier, Wachs- und Ölpapier,

  • Pergamentpapier, Backpapier, Butterbrotpapier,

  • kunststoff- oder aluminiumbeschichtete Papiere oder Pappen,

  • Tapetenreste, weder von neuer, noch von abgelöster Tapete

  • Verbundverpackungen, wie Tertrapaks, Saft- oder Milchkartons,

  • Versandtaschen mit Wattierung.

 


 

Finanzierung der Entsorgung von Altpapier

 

... aus Haushalten:

 

  • Die Einsammlung, Beförderung und Verwertung von Altpapier
    ist für die Nutzung auf Wohngrundstücken gebührenfrei.

  • Wie die Kosten für die Altpapierentsorgung finanziert werden,
    das erfahren Sie hier.

 

... aus Gewerbebetrieben:

 

  • Auch für gewerbliche Anfallstellen können 240 Liter oder 1.100 Liter
    Papierbehälter gestellt werden.

  • Die Entsorgung ist gebührenpflichtig sowie an die Nutzung mindestens eines, im Landkreis
    Mansfeld-Südharz zugelassenen Restabfallbehälters gebunden.
    Ausführliche Hinweise finden Sie hier.

  • Für Informationen zur Bestellung eines Papierbehälters wenden Sie sich bitte
    an die Abfallberatung.

 

 

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 07. Februar 2018 10:56

Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung. Verstanden