Additional Information

attention open in a new window E-Mail

 

 

Asbesthaltige Abfälle

  • Asbestzementabfälle sind getrennt von anderen Abfällen zu halten und zu entsorgen.

  • Die Entsorgung von Asbestzementabfällen aus privaten Haushalten ist durch formlosen Antrag unter Angabe von Art, Menge und Anfallstelle beim EAW anzumelden.

  • Die schriftliche Freigabe des EAW ist Voraussetzung für die gebührenpflichtige Anlieferung des Abfalls bei der vom EAW in der Freigabe benannten Entsorgungsanlage.

  • Die in der Freigabe durch den Landkreis getroffenen Festlegungen (Anlieferstelle und Auflagen zur Verpackung) sind zu beachten.

 

 

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 14. April 2018 19:35