Abfallgebühren 2021

Foto: Landschaft im Landkreis MSH

Höhe und Verwendung der Grundgebühren

Grundgebühr je Bewohner/-in eines Wohngrundstückes

Grundgebühr je angeschlossener gewerblicher Anfallstelle

Aus der Grundgebühr werden finanziert

Rechtsgrundlagen

§§ 14, 21 Abs. 2 und 18 Abfallsatzung

§ 2 Abs. 8 Zif. 1 Abfallgebührensatzung

 

Behältergebühren für Wohngrundstücke

Gültig im Jahr 2021

Behältertyp
Entleerungsintervall
Behältergrundgebühr
Behälterentleerungsgebühr
Gesamtgebühr (informativ)
   
monatlich
jährlich
monatlich
jährlich
monatlich
jährlich
MGB 80 Liter

2-wöchentlich

2,31 €

27,72 €

4,78 €

57,36 €

7,09 €

85,08 €

 

4-wöchentlich

2,31 €

27,72 €

2,39 €

28,68 €

4,70 €

56,40 €

 

6-wöchentlich

2,31 €

27,72 €

1,65 €

19,80 €

3,96 €

47,52 €

 

8-wöchentlich

2,31 €

27,72 €

1,28 €

15,36 €

3,59 €

43,08 €

MGB 120 Liter

2-wöchentlich

3,46 €

41,52 €

7,17 €

86,04 €

10,63 €

127,56 €

 

4-wöchentlich

3,46 €

41,52 €

3,58 €

42,96 €

7,04 €

84,48 €

MGB 240 Liter

(wöchentlich einmalig) 1)

6,93 €

83,16 €

28,68 €

344,16 €

35,61 €

427,32 €

 

2-wöchentlich

6,93 €

83,16 €

14,34 €

172,08 €

21,27 €

255,24 €

 

4-wöchentlich

6,93 €

83,16 €

7,17 €

86,04 €

14,10 €

169,20 €

MGB 660 Liter

 

 

(wöchentlich einmalig) 1)

19,06 €

228,72 €

78,87 €

946,44 €

97,93 €

1.175,16 €

2-wöchentlich

19,06 €

228,72 €

39,43 €

473,16 €

58,49 €

701,88 €

4-wöchentlich

19,06 €

228,72 €

19,71 €

236,52 €

38,77 €

465,240 €

MGB 770 Liter

(wöchentlich einmalig) 1)

22,24 €

266,88 €

92,02 €

1.104,24 €

114,26 €

1.371,12 €

 

2-wöchentlich

22,24 €

266,88 €

46,01 €

552,12 €

68,25 €

819,00 €

 

4-wöchentlich

22,24 €

266,88 €

23,00 €

276,00 €

45,24 €

542,88 €

MGB 1100 Liter

(wöchentlich zweimalig) 1)

31,77 €

381,24 €

262,92 €

3.155,04 €

294,96 €

3.586,28 €

 

(wöchentlich einmalig) 1)

31,77 €

381,24 €

131,46 €

1.577,52 €

163,23 €

1.958,76 €

 

2-wöchentlich

31,77 €

381,24 €

65,73 €

788,76 €

97,50 €

1.170,00 €

 

4-wöchentlich

31,77 €

381,24 €

32,86 €

394,32 €

64,63 €

775,56 €

MGB = Müllgroßbehälter

1) Bedarfstarif

Rechtsgrundlage

Anlage 1 der Abfallgebührensatzung

 

Behältergebühren für Gewerbegrundstücke

Gültig im Jahr 2021

Behältertyp
Entleerungsintervall
Behältergebühr
   
monatlich
jährlich
MGB 80 Liter

2-wöchentlich

5,18 €

62,16 €

 

4-wöchentlich

2,59 €

31,08 €

 

6-wöchentlich

1,79 €

21,48 €

 

8-wöchentlich

1,39 €

16,68 €

MGB 120 Liter

2-wöchentlich

7,77 €

93,24 €

 

4-wöchentlich

3,88 €

46,56 €

MGB 240 Liter

wöchentlich einmalig 1)

31,09 €

373,08 €

 

2-wöchentlich

15,54 €

186,48 €

 

4-wöchentlich

7,77 €

93,24 €

MGB 660 Liter

wöchentlich einmalig 1)

85,50 €

1.026,00 €

 

2-wöchentlich

42,75 €

513,00 €

 

4-wöchentlich

21,37 €

256,44€

MGB 1100 Liter

wöchentlich zweimalig 1)

285,02 €

3.420,24 €

 

wöchentlich einmalig 1)

142,51 €

1.710,12 €

 

2-wöchentlich

71,25 €

855,00 €

 

4-wöchentlich

35,62 €

427,44 €

MGB = Müllgroßbehälter

1) Bedarfstarif

Rechtsgrundlage

Anlage 2 der Abfallgebührensatzung

 

Behältergebühren Papiertonne Gewerbe

Gültig im Jahr 2021

Behältertyp
Leerungsintervall
Behältergebühr pro Jahr
MGB Altpapier 240 Liter

4-wöchentlich

15,24 €

MGB Altpapier 1.100 Liter

4-wöchentlich

44,76 €

MGB Altpapier 1.100 Liter

einmal wöchentlich

179,16 €

Rechtsgrundlage

§ 2 Abs. 12 Abfallgebührensatzung

 

Behältergebühren für die Bio-Tonne

Gültig im Jahr 2021

Die Gebühr beträgt für eine Bio-Tonne 

  • mit 120 l Füllraum 42,50 € pro Jahr,

  • mit 240 l Füllraum 85,00 € pro Jahr.

Die o. g. Gebühr umfaßt gemäß § 2 Abs. 8 Ziffer 7 Abfallgebührensatzung folgende Aufwendungen:

  • die Behältergestellung (die Anlieferung und das Aufstellen der Bio-Tonne auf dem Grundstück),

  • die Sammlung (die Einsammlung der Bioabfälle im Rahmen des Abfalltourenplans),

  • den Transport (den Transport der Bioabfälle zu einer Verwertungsanlage = Kompostierungsanlage) sowie

  • die Verwertung der Bioabfälle (auf der Kompostierungsanlage).

Rechtsgrundlage

§ 2 Abs. 6 Abfallgebührensatzung

 

Annahmegebühren Wertstoffhöfe

Gültig im Jahr 2021

Abfallart
Annahme-
gebühr
Volumentarif 1)
je 1 m³
Pauschaltarif 1)
Kleinmenge
pro 0,5 m³
Pauschaltarif 1)
Kleinstmenge
pro 10 Liter
Sperrmüll
aus Haushalten | AVV 20 03 07

gebührenfrei bei
Vorlage der
Sperrmüllkarte

entfällt

entfällt

entfällt

Sperrmüll
AVV 20 03 07

173,00 €/Mg

23,00 €

11,50 €

0,20 €

Altholz
bis Kat. II | AVV 20 01 38

130,00 €/Mg

15,50 €

8,00 €

0,15 €

Baumischabfälle
AVV 17 09 04

205,00 €/Mg

61,50 €

31,00 €

0,60 €

Bauschutt
AVV 17 01 07

40,00 €/Mg

18,00 €

9,00 €

0,15 €

Grünabfälle
lose | AVV 20 02 01

65,00 €/Mg

6,50 €

3,50 €

0,05 €

Schrott
AVV 20 01 40

gebührenfrei

     
Papier, Pappe, Karton
AVV 20 01 01

gebührenfrei

     
Elektroaltgeräte
AVV entfällt

gebührenfrei

     
PKW-Reifen 2)
ohne Felge | AVV 16 01 03

3,50 €/Stück

     
PKW-Reifen 2)
mit Felge | AVV 16 01 03

7,00 €/Stück

     
asbesthaltige Baustoffe 3)
staubdicht verpackt | AVV 17 06 05*

27,50 €/100 kg

     
eine Asbestzementplatte 3)
staubdicht verpackt | AVV 17 06 05*
9,00 €/Stück      
Platten-Bigbag
zur Verpackung von max. drei Asbestzementplatten
12,00 €/Stück      
Dachpappe 3)
mit und ohne Fasern, teer-/bitumenhaltig | AVV 17 09 03*
57,00 €/100 kg      
mineralische Dämmung 3)
AVV 17 06 03*
 44,50 €/100 kg      
Gipsbaustoffe 3)
 AVV 17 08 02
9,00 €/100 kg      
PVC-Fenster/Türen 3)
AVV 17 02 03
12,50 €/100 kg      
Holzfenster/-türen 3)
AVV 17 02 04*
15,00 €/100 kg      

1) Ist eine Verwiegung zeitweise aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht möglich, wird nach Volumentarif bzw. Pauschaltarifen des angelieferten Abfalls abgerechnet.

2) Lkw-/Traktorreifen werden nicht angenommen, da nicht haushaltsüblich.

3) Die Annahme ist ausschließlich auf dem Wertstoffhof Sangerhausen möglich.

Rechtsgrundlage

5. Änderungssatzung der Abfallgebührensatzung inkl. Anlage 4

Anlage 4 Abfallgebührensatzung | Lesefassung

 

Gebühren Selbstanlieferung bei Entsorgern

Gültig im Jahr 2021

Für die Anlieferung (Selbstanlieferung) von Abfällen zur Beseitigung auf der Abfallentsorgungsanlage in Ringleben ist nach § 2 Abs. 13 Abfallgebührensatzung eine Gebühr gemäß Anlage 3 (Gebühren der Selbstanlieferung bei Entsorgern) zu entrichten.

Rechtsgrundlage

Anlage 3 Abfallgebührensatzung

 

Gebühren Schadstoffmobil Gewerbe

Gültig im Jahr 2021

Annahmegebühren für gefährliche Abfälle aus anderen Herkunftsbereichen*

*Betriebe, Handwerk, Verwaltungen u. ä. bei mobiler und stationärer Sammlung

Bezeichnung
Gesamtkosten/Gesamtgebühr

Verpackungen, die Rückstände gefährlicher Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind (AVV 15 01 10*)

1,03

€/kg

Aufsaug- und Filtermaterialien (einschließlich Ölfilter a. n. g.), Wischtücher und Schutzkleidung, die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind (AVV 15 02 02*)

0,91

€/kg

Gebrauchte anorganische Chemikalien, die aus gefährlichen Stoffen bestehen oder solche enthalten (AVV 16 05 07*)

5,14

€/kg

Gebrauchte organische Chemikalien, die aus gefährlichen Stoffen bestehen oder solche enthalten (AVV 16 05 08*)

5,14

€/kg

Lösemittel (AVV 20 01 13*)

0,95

€/kg

Säuren (AVV 20 01 14*)

1,51

€/kg

Laugen (AVV 20 01 15*)

0,91

€/kg

Fotochemikalien (AVV 20 01 17*)

1,51

€/kg

Pestizide (AVV 20 01 19*)

2,76

€/kg

Andere quecksilberhaltige Abfälle (AVV 20 01 21*) (außer Leuchtstoffröhren und and. Gasentladungslampen)

5,79

€/kg

Öle und Fette (AVV 20 01 26*)

0,91

€/kg

Farben, Druckfarben, Klebstoffe und Kunstharze, die gefährliche Stoffe enthalten (AVV 20 01 27*)

0,95

€/kg

Reinigungsmittel, die gefährliche Stoffe enthalten (AVV 20 01 29*)

1,51

€/kg

Arzneimittel mit Ausnahme derjenigen, die unter 20 01 31 fallen (AVV 20 01 32)

0,82

€/kg

Anfahrtgebühren für gewerbliche Anfallstellen bei Einsatz des Schadstoffmobils
  • Je einzelnem Abruf eines Transportfahrzeuges 440,00 €/Abholung (maximal zwei Stunden)

Für die Entsorgung anderer, oben nicht genannter, gefährlicher Abfälle, beauftragt der EAW das Entsorgungsunternehmen aufgrund einer formlosen, schriftlichen Anfrage durch den Abfallbesitzer. Die Gebühr für die Entsorgung errechnet sich aus den nachgewiesenen Kosten für Konfektionierung, Transport und Endentsorgung zuzüglich einer Verwaltungsgebühr.

Rechtsgrundlagen

§ 6 Abs. 4 Abfallgebührensatzung

Anlage 5 Abfallgebührensatzung

 

Verwaltungsgebühren

Gültig im Jahr 2021

Für die Bearbeitung folgender Anträge werden Verwaltungsgebühren in Höhe von 12,00 € erhoben

  • Antrag zur Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang

  • Antrag auf veränderte Abfuhrrhythmen

  • Antrag zur Bildung von Nutzergemeinschaften

  • Antrag zur Erstattung nach Billigkeitsregelung

Eine Verwaltungsgebühr

in Höhe von mindestens 12,00 € wird für die Bearbeitung erfolglos gebliebene Widersprüche erhoben.

Für die Ausfertigung der

    • Gebührenbescheide, die Selbstanlieferer erhalten, wenn sie Abfälle zur Beseitigung auf der Abfallentsorgungsanlage in Ringleben angeliefert haben sowie 

    • für die Inanspruchnahme von Sperrmüllabfuhren über Container mit 7 m³ Füllraum 

wird je Bescheid eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 6,50 € erhoben.

Rechtsgrundlagen

 § 9 Abs. 1 Abfallsatzung

§§ 28 Abs. 3 und 4 Abfallsatzung

§ 30 Abs. 5 Abfallsatzung

§ 13 Abs. 3 Abfallgebührensatzung

§ 6 Abfallgebührensatzung

Antragsvordrucke

hier auswählen und downloaden

 

Sonderleistungen E-Altgeräte

Gültig im Jahr 2021

Übermengengebühr

Die Gebühr für die Abholung von Elektro-/Elektronikaltgeräten aus Haushalten für Übermengen (das heißt: ab dem fünften großen Elektroaltgerät pro Haushalt und Jahr) beträgt

  • 4,50 € pro Stück Elektro-/Elektronikaltgerät.

Die Gebühr für die Abholung von Elektro-/Elektronikaltgeräten bei Gewerbegrundstücken beträgt 

  • 4,50 € für jedes Gerät (ab dem ersten Elektro-/Elektronikaltgerät).

Expresszuschlag

Bei Abholung von Elektro-/Elektronikaltgeräten als Expressabfuhr beträgt der Expresszuschlag 

  • 46,00 € pro Vorgang.
    Der Expresszuschlag beinhaltet die anteiligen Kosten für die An- und Abfahrt. Sofern Übermengen im Rahmen der Expressabfuhr entsorgt werden, ergibt sich die Gesamtgebühr aus Abholgebühr je Stück und Expresszuschlag pro Vorgang.

Rechtsgrundlage

§ 17 a Abs. 1, 6 und 4 Abfallsatzung

§ 2 Abs. 9 Ziffer 9.1. Abfallgebührensatzung

 

Sonderleistungen Sperrmüll

Gültig im Jahr 2021

Übermengengebühr

Die Gebühr für die Entsorgung von Sperrmüllübermengen sowie von Sperrmüll von Gewerbegrundstücken beträgt

  • 30,00 € pro angefangenem Kubikmeter Sperrmüll.

Expresszuschlag

Bei Abholung von Sperrmüll als Expressabfuhr beträgt der Expresszugschlag 

  • 65,00 € pro Vorgang.
    Der Expresszuschlag beinhaltet die anteiligen Kosten für die An- und Abfahrt. Sofern Übermengen im Rahmen der Expressabfuhr entsorgt werden, ergibt sich die Gesamtgebühr aus Abholgebühr je angefangenem Kubikmeter Sperrmüll und Expresszuschlag pro Vorgang.

Sperrmüllcontainer

Die Gebühr für die Bereitstellung eines Absetzcontainers mit 7 m³ Fassungsvermögen beträgt 

  • 80,75 € pro Gestellung.
    Die Gestellungsgebühr beinhaltet nur die Bereitstellung und den Transport des Containers zur Entsorgungsanlage. Die Entsorgungskosten werden dem Abfallbesitzer gesondert auf Nachweis in Rechnung gestellt.
Rechtsgrundlage

§ 20. Abs. 3, 4, 6, 9 Abfallsatzung

§ 2 Abs. 9 Ziffer 9.2. Abfallgebührensatzung

 

Sonderleistungen Grünabfallsammlung

Gültig im Jahr 2021

Grünabfallsack und Banderole

Die Gebühr für den Erwerb eines 60 Liter fassenden Grünabfallsackes bzw. einer zur Entsorgung von Baum/-Strauchschnitt nutzbaren Banderole beträgt 

  • 0,50 € je Grünabfallsack

  • 1,00 € je Banderole.

Im Rahmen des Entsorgungssystems Grünabfall statt Sperrmüll beträgt die Gebühr 

  • 20,00 € pro angefangenem Kubikmeter (m³) Übermenge Grünabfall (bei mehr als drei, bzw. mehr als sechs m³).

Rechtsgrundlage

§ 21 Abs. 4 und 6 Abfallsatzung

 

Sonderleistungen Ersatzbehälter

Gültig im Jahr 2021

Abfallbehälter ersetzen

Für einen zu ersetzenden Abfallbehälter wird von dem Anschlusspflichtigen eine Gebühr für den Ersatzbehälter erhoben, wenn der Verlust oder die Beschädigung eines anderen Abfallbehälters vom o. g. Anschlusspflichtigen (dem Nutzer des Abfallbehälters) verschuldet wurde.

  • Für Abfallbehälter mit 80 l bis 240 l Füllraum beträgt die Gebühr im Jahr 30,75 €.

  • Für Abfallbehälter mit 660 l bis 1.100 l Füllraum beträgt die Gebühr im Jahr 92,25 €.

In der Abfallsatzung heißt es dazu

"Für Schäden, die durch eine vom Ausschlusspflichtigen verschuldete unsachgemäße Behandlung der Abfallbehälter und Abfallsäcke (z.B. durch Fehlbefüllung) an den Abfallbehältern, ... entstehen, sowie für den von ihm verschuldeten Verlust von Abfallbehältern haftet der Anschlusspflichtige.  ...  Schäden an Abfallbehältern oder Verluste von Abfallbehältern hat der Anschlusspflichtige dem Landkreis unverzüglich schriftlich zu melden."

Rechtsgrundlagen

§ 2 Abs. 11 Abfallgebührensatzung

unter Bezugnahme auf § 30 Abs. 6 Abfallsatzung

 

Sonderleistungen Behälterschloss

Gültig im Jahr 2021

Abfallbehälter verschließen

Für Restabfall-, Bioabfall-, und Altpapierbehälter können auf formlosen, schriftlichen Antrag hin Deckelschlösser (Behälterschlösser, Schwerkraftschlösser) gegen eine Jahresgebühr zur Verfügung gestellt werden.

  • Für Abfallbehälter mit 80 l bis 240 l Füllraum beträgt die Gebühr im Jahr 6,72 €.

  • Für Abfallbehälter mit 660 l bis 1.100 l Füllraum beträgt die Gebühr im Jahr 11,64 €.

Die Deckelschlösser werden vom Landkreis montiert und gewartet.

Andere Schlösser sind verboten

Das Durchbohren der Abfallbehälter zur Montage selbst beschaffter Schlösser ist unzulässig.

Rechtsgrundlage

§ 4 Abfallgebührensatzung

 

Sonderleistungen Behälterdienst

Gültig im Jahr 2021

Abfallbehälter verändern

Eine Neuaufstellung bzw. der Abzug eines Abfallbehälters sowie der Wunsch nach Änderung des Restabfallbehälterfüllraumes und/oder des Abfuhrrhythmus auf Antrag des Grundstückseigentümers ist einmalig kostenfrei.

Jeder weitere Antrag/Vorgang ist gebührenpflichtig.

  • Die Gebühr beträgt für Abfallbehälter mit 80 l bis 240 l Füllraum 30,75 € pro Vorgang.

  • Die Gebühr beträgt für Abfallbehälter mit 660 l bis 1.100 l Füllraum 92,25 € pro Vorgang.

Rechtsgrundlage

§ 5 Abfallgebührensatzung

 

SEPA Lastschrift

Informationen zum SEPA-Lastschriftverfahren

Bitte beachten Sie, dass Abbuchungen der Abfallgebühren nach dem einheitlichen europäischen Zahlungsverfahren (SEPA - Single European Payments Area) erfolgen. Bitte nutzen Sie dieses SEPA Lastschriftformular für die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren. Haben Sie dieses ausgefüllt, senden Sie es bitte auf dem Postweg an den

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft | Karl-Fischer-Straße 13 | 06295 Lutherstadt Eisleben

Drucken