Altpapier getrennt sammeln

Papier ist Wertstoff

Tagtäglich tonnenweise Altpapier

Leere, verbrauchte, nicht mehr nutzbare Papierprodukte fallen täglich in Haushalten, Betrieben, Kitas, Schulen, Verwaltungen und öffentlichen Einrichtungen an. Im Jahr 2019 sind in ganz Deutschland 15,752 Mio. Tonnen Altpapier erfasst worden. Jeder Einwohner hat im gleichen Jahr 227 Kilogramm Pappe, Papier und Karton verbraucht. Die Rücklauf-/Erfassungsquote für Altpapier lag bei 78 %.

Das sind zum Beispiel

| Pappkartons | Faltschachteln | Papiertüten | Schuhkartons | Spielzeugschachteln | Waschmittelkartons | Packpapier | Geschenkpapier | Einkaufstaschen aus Papier | Kartonagen aus Well- und Hartpappe | Zeitungen | Zeitschriften | Broschüren | Illustrierte | Kataloge | Prospekte | Zettel | Kuverts | Schulhefte | Malblöcke | Büroschreibpapier | Schnellhefter | Druckerpapier | alte Telefonbücher | mehr Altpapier im Abfall ABC |

Papier, gut für den Kreislauf

Altpapier ist stofflich verwertbar und damit Rohstoff für Recyclingpapier. Grundlage für die Verwertung von Altpapier ist eine, von anderen Abfällen und Wertstoffen getrennte Sammlung über die Blaue Tonne für Altpapier.

Es kommt darauf an

Das kommt NICHT zum Altpapier

Folgendes "Papier" ist nicht verwertbar und darum als Restabfall zu entsorgen.

| Fotos | fettige Papiertüten | Hygienepapiere | Kassenbons | Fahrkarten | gebrauchte Zellstoffe | Taschentücher | Haushaltspapiertücher | Papierservietten | Tapetenreste | abgelöste Tapeten | Tapeten mit Kleber- und Putzanhaftungen | Staniolpapier | Kohlepapier | Thermofaxpapier | Wachspapier | Ölpapier | Pergamentpapier | Backpapier | Butterpapier | Butterbrotpapier| und Ähnliches |

Vielen Dank.

Auch das kommt NICHT ins Altpapier

Einmal im Jahr liegen die Straßen voller leerer Feuerwerkskörper und ausgebrannter Feuerwerksbatterien.

Abgebrannte Feuerwerkskörper und auch die Kartons und die Papierreste, die direkt von den Feuerwerkskörpern stammen, müssen über den Restabfall entsorgt werden. Sie sind aufgrund der Anhaftungen von Kunststoffen, chemischen Verbindungen sowie Verbrennungsrückständen für eine Papierverwertung nicht geeignet.

Zugelassene Altpapierbehälter

Die Blaue Tonne für’s Altpapier

Altpapier (Papier und Pappe) ist, wenn es im Holsystem entsorgt werden soll, in den zugelassenen Altpapierbehältern (blaue Tonne) zu sammeln.

Zugelassen sind Abfallbehälter für Altpapier mit einem ...

Füllraum von ...

nutzbar von ...

120 Liter Wohngrundstücken in begründeten Ausnahmefällen
240 Liter Wohn- und Gewerbegrundstücken, auch in Großwohnanlagen, je nach Gegebenheiten
1.100 Liter Großwohnanlagen und Gewerbegrundstücken

Chip und Identsystem

Jede Leerung wird registriert

Alle genannten Altpapierbehälter sind mit einem Chip ausgerüstet.

  • Jede Leerung wird mittels der an den Sammelfahrzeugen installierten Leseeinrichtungen des Identsystems registriert. Per Datenfunk wird jeder Datensatz, bestehend aus Chipnummer, Datum und Umleeruhrzeit, zur Weiterverarbeitung an den EAW geschickt.

  • Altpapierbehälter können zusätzlich individuell gekennzeichnet werden. Verwechslungen von Papierbehältern sind dem EAW zeitnah zu melden.

Bereitstellung und Leerung

Morgens bis 6 Uhr bereitstellen

Die Blauen Tonnen für's Altpapier werden alle vier Wochen geleert.

1.100 Liter Papiertonnen (Müllgroßbehälter), die in Großwohnanlagen und von Betrieben genutzt werden, können auch in kürzeren Abständen geleert werden (teilweise wöchentlich oder alle zwei Wochen).

Die Papiertonnen müssen an dem im Abfalltourenplan genannten Termin bis 6 Uhr morgens, mit geschlossenem Deckel so an der Straße bereitstehen, damit sie vom Entsorgungsfahrzeug gut erreichbar sind und ohne Probleme geleert werden können.

Die Leerung der Papiertonnen, die von privaten Haushalten genutzt werden, erfolgt zusammen mit denen, die auf gewerblich genutzten Grundstücken aufgestellt sind.

Unverzüglich zurücknehmen

  • Sind die Behälter geleert, sind sie unverzüglich auf das an die Abfallentsorgung angeschlossene Grundstück zurückzustellen.

  • Haben Sie Ihren Leerungstermin verpasst und können nicht vier Wochen bis zur nächsten regulären Leerung warten, können Sie das Altpapier zum Wertstoffhof in Ihrer Nähe bringen. Haben Sie keine Möglichkeit zur Selbstanlieferung, verfahren Sie bitte, wie in diesen Tipp beschrieben.

Altpapier selber wegbringen

Annahme auf den Wertstoffhöfen

Getrennt gesammeltes Altpapier kann bei den EAW Wertstoffhöfen selbst angeliefert werden.

Falten und reißen

Ganz gleich, über welche Papiertonne Sie insbesondere die diversen großen und kleinen Pappkartons einer Verwertung zuführen, drücken Sie diese bitte vor dem Einwurf in die Papiertonne flach zusammen und/oder zerreißen Sie sie in passgerechte Stücke.

Kosten der Altpapierentsorgung

Finanzierung der Entsorgung von Altpapier

aus Haushalten

  • Die Einsammlung, Beförderung und Verwertung von Altpapier ist für die Nutzung auf Wohngrundstücken gebührenfrei.

aus Gewerbebetrieben

  • Die Einsammlung, Beförderung und Verwertung von Altpapier ist für die Nutzung auf gewerblich genutzten Grundstücken gebührenpflichtig sowie an die Nutzung mindestens eines im Landkreis Mansfeld-Südharz zugelassenen Restabfallbehälters gebunden.

  • Die Kontaktdaten für die Bestellung eines Papierbehälters finden Sie hier.

Rechtsgrundlagen

Satzungsbezüge

§ 6 Abs. 1, Ziffer 14 Abfallsatzung | Begriffsbestimmung Altpapier

§ 7 Abs. 4 Abfallsatzung | Verwertungs- und Beseitigungspflichten

§ 13 Abs. 1, Ziffer 1 Abfallsatzung | Getrennthaltung von Abfällen

§ 14 Abs. 1 bis 6 Abfallsatzung | Altpapier | Hol- und Bringsystem

§ 15 Abfallsatzung | Verpackungsabfälle

§ 29 Abs. 1 Ziffer 3 der Abfallsatzung | zugelassene Altpapierbehälter

Drucken